Die allflot-Flotationstechnologie: selektive Schaum-Flotation mittels selbstbelüftender Zellen

Produkte Unternehmen 

Effizienz und Genauigkeit, schnelle Ergebnisse und hochwertige Produkte müssen für den Erfolg der Produktionsanlage zusammenkommen. Das ist nicht immer einfach, gelingt aber mit der allflot® Flotationstechnologie. Sie möchten größtmögliche Flexibilität Ihrer Anlagen erreichen, dabei aber gleichzeitig Ihre Mineralqualität verbessern?

Unsere Ingenieure haben die allflot® Maschine neu überdacht. Mit innovativen Ansätzen und unserem fundierten Technikwissen, basierend auf der jahrelangen Erfahrung innerhalb der Branche, setzen wir unser hohes Anforderungslevel bezüglich der Fortentwicklung unserer Technik um. Mit optimiertem Belüftungskonzept, verbesserter Durchsatzrate und hoher Flexibilität bietet die einzigartige allflot® Ihnen alles, was Sie für die optimierte Produktion brauchen.

Erfahren Sie mehr über unsere hocheffiziente Flotationstechnologie mit Alleinstellungsmerkmal: Wir stellen Ihnen die allflot® Flotationstechnologie im folgenden Blog einmal näher vor.

Die Flotation: Geschichte eines anspruchsvollen Trennungsverfahrens ultrafeiner Partikel

Um Kohle, Erz und andere Rohstoffe von Gesteinsfragmenten und Mineralen anzureichern, kennt der Mensch seit langem ein ausgeklügeltes Spektrum an Methoden. Mittels Flotation trennen wir feinkörnige Feststoffgemenge, etwa Erz von Gangart in einer Suspension. Dazu nutzen wir die unterschiedliche Oberflächenbenetzbarkeit der Partikel, die in der Suspension enthalten sind. Bei mineralischen Stoffen nutzt das Verfahren Betriebs- und Hilfsstoffe, um Metalle, Erze und andere Bodenschätze von unerwünschten Stoffen zu trennen.

Den Grundstein für die pneumatische Flotation legte im Jahr 1974 Professor Bahr aus Clausthal-Zellerfeld. Er trieb die Forschung zu Flotationszellen, zunächst für die Kohleflotation, in den Folgejahren maßgeblich voran. Wasser und Suspension wurden in eine Flotationskammer eingebracht, die über Düsen Luft zuführt.

Heute ist die selektive Trennung dieser Art weit gediehen: Die Flotationszellen übernehmen die anspruchsvolle Aufgabe und trennen ultrafeine Partikel in Kombination mit runden Zellen, Betriebs- und Hilfsstoffe bzw. Flotationsreagenzien werden maximal effizient eingesetzt, der technische Fortschritt optimiert das Aufbereitungsverfahren bis zum aktuellen Stand, den wir mit der allflot® bieten können.

Dabei steht nicht mehr nur der reine Ertrag im Fokus der Aufmerksamkeit: Immer mehr sind auch kosteneffiziente und materialschonendere Technologien in den Blick zu nehmen. Langlebige, wasser- und energiesparende Methoden liegen den allmineral-Experten bei ihrer beständigen Forschungsarbeit besonders am Herzen.

Wie funktioniert die Aufbereitung in den Flotationsanlagen?

Partikel und Luftblasen koagulieren in der allflot® Anlage innerhalb eines sehr kleinen Bereichs in der selbstansaugenden Belüftungsvorrichtung. Ultrafeine Partikel werden von der hohen Scherkraft angezogen und bilden auf autogene Weise eine Blase. Diese erreicht die optimale Größe mit dem perfekten Haftungswinkel und steigt ohne kinetische Krafteinwirkung im Behälter nach oben. Den Aufstieg entgegen der Schwerkraft unterstützt eine zusätzlich erzeugte Aufstromgeschwindigkeit. Hier ist die allflot® konventionellen Anlagen mit Rührwerksflotationszellen überlegen: diesen gelingt die Anreicherung von Wertstoffen nur mit deutlich geringeren Effektivitätsgraden.

In den Reinigungs- und Bergenachflotationsabteilungen der Polymetallerz-, Kohle- und Salzflotation hat die innovative Flotationsanlage hier einen deutlichen Vorteil gegenüber konventionellen Rührwerkflotationszellen.

Die optimierte Mineraltrennung: mit Flotationsreagenzien Industriemineralien gewinnen

Die einzigartige Flotationstechnologie der allmineral-Experten eignet sich für die Anwendung in verschiedenen Bereichen: Effiziente Ergebnisse erreicht die pneumatische Flotation bei

  • Kalisalz
  • Phosphat
  • Kohle
  • Blei
  • Zink
  • Kupfer
  • Platinmineralen
  • Gold
  • Eisenerz.

Die allflot® arbeitet maximal effizient, doch auch die Kosten für die Anlage haben wir stets im Blick. So nutzen wir eine weitere exklusive Eigenschaft unserer Maschine, im selbstansaugenden Belüfter, um den Ablauf zu optimieren. Dank dieser Form der Durchströmung können große Durchsatzmengen auf einer sehr kleinen Aufstellfläche verarbeitet werden. Die allflot® kommt zudem ganz ohne rotierende Bauteile, etwa Rührwerke, aus, sodass der Abrieb von Mineralen und anderen abrasiven Stoffen deutlich reduziert wird. Das senkt die Betriebskosten und erhöht so auch die Kosteneffizienz der Anlage.

Das Aufgabematerial passiert die Pumpen mittels reguliertem Durchfluss. Auf diese Weise verhindern wir jede Art von Ablagerungen, die ansonsten bei einer Säulenflotation durch unterschiedliche Zufuhrbedingungen immer wieder auftreten können.

Flexibilität trifft Effizienz und Nachhaltigkeit: die Vorteile der Flotation im Überblick

Der Erfolg unserer weltweit arbeitenden Kunden ist immer auch unser Erfolg. Mit all unserer Erfahrung, dem gesammelten Wissen, der Leidenschaft für Innovation und Fortschritt stehen wir Ihnen jederzeit und überall zur Seite. Ob Polymetallerzflotation, Kohle oder Platinminerale: Das optimierte Flotationsverfahren bringt Sie innerhalb der Branche nach vorne. Mit durchschlagenden Fortschritten im Vergleich zur mechanischen Rührwerksflotation bringt Sie die allflot® technisch und wirtschaftlich auf Siegeskurs.

Die Vorteile der Flotationsanlage für Ihren Betrieb im Überblick:

  • einzigartige Flexibilität durch ein neues, verbessertes Belüftungskonzept
  • um 30 % reduzierter Stromverbrauch im Vergleich zur mechanischen Rührwerksflotation
  • auch bei sehr geringen Feststoffkonzentrationen ist die Verarbeitung möglich
  • weniger Raumbedarf durch höhere Aufkonzentrierung des Schaumproduktes: kleine Aufstellfläche und verkleinerte Entwässerungsanlage im Vergleich zu mechanischen Rührwerksflotationsanlagen

Lernen Sie den allflot® Flotationskreislauf kennen: unsere Berater laden ein

Sie planen eine neue Anlage zur Erz-, Mineral- oder Kohleflotation, möchten vorhandene Unternehmen erweitern und interessieren sich aus diesen Gründen für die pneumatische Flotation? Sie benötigen Unterstützung beim Betrieb oder der Wartung bereits installierter Anlagen? Nehmen Sie jederzeit Kontakt mit uns auf. Für all unsere Freunde und Kunden aus der Bergbauindustrie und der Mineralaufbereitung stehen wir gerne mit Rat und Tat bereit. Kontaktieren Sie uns unter markworthallmineralcom, und erfahren Sie hier, wie auch Sie sich das exklusive allmineral-Verfahren zunutze machen können.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Jetzt E-Mail senden an:head(at)allmineral.com
Jetzt anrufen:+49 (0) 211 522 88 0

Mehr Kommunikation
für Ihren individuellen Erfolg

Sie haben eine Frage, benötigen Beratung oder möchten einen Termin mit uns vereinbaren? Bei allen Fragen zu unseren Anlagen und Systemlösungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars stimme ich der Datenverarbeitung zu. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail widerrufen.