Der neue gaustec<sup>®</sup> GHX 1400

Seit vielen Jahren hat die innovative gaustec® Technologie den weltweiten Markt für die Aufbereitung von Eisenerzen revolutioniert. Fortwährende Forschung und Entwicklung hat nun zu weiteren wesentlichen Verbesserungen geführt. Durch die unübertroffene Durchsatzleistung des neue gaustec®-GHX von bis zu 1400 Tonnen pro Stunde, können nun auch niedrighaltige Eisenerze, deren Aufbereitung sich bis dahin nicht gerechnet hatte, wirtschaftlich und effizient in marktfähige Produkte verarbeitet werden.

Der weltweit wachsende Rohstoffbedarf und die weiter sinkende Qualität der geförderten mineralischen Rohstoffe hat die Nachfrage nach Starkfeldmagnetscheidern mit noch größerer Kapazität angefacht. Zahlreiche Verbesserungen machen den gaustec®-GHX zur innovativen Lösung. Nicht nur die vereinfachte Wartung, der verringerte Energieverbrauch und deutlich mehr Flexibilität durch variable Einstellmöglichkeiten, sondern ganz besonders die gigantische Durchsatzleistung von bis zu 1400 Tonnen pro Stunde überzeugen. Der GHX-1400 hat sein Ziel zur Verbesserung der weltweiten Aufbereitungs-Technologie wahrlich erfüllt.

Mit einer solchen Spitzentechnologie konnte ein neuer Weltrekord im Bereich der Starkfeld-Magnetscheider aufgestellt werden. Die folgenden Schemazeichnungen zeigen die Entwicklung vom ursprünglichen Bi-Polar Typ zum Tetra-Polar Typ bis schließlich zum Hexa-Polar Typ.

Obwohl natürlich auch niedrighaltige Eisenerz-Minen direkt von dieser Technologie profitieren werden, lag der Hauptaugenmerk auf die Rückgewinnung niedrighaltiger Eisenerz-Abgänge mit gleichsam besonders großen ökologischen und ökonomischen Auswirkungen.

In der bereits bestehenden Itaminas-Aufbereitungsanlage in Brasilien wird mithilfe der neuen gaustec®-GHX Technologie Eisenerz mit einem Eisengehalt von ca. 45% aus den Abgängen der vorherigen Aufbereitungsstufen weiter gereinigt. Mit einer Durchsatzleistung von 480 Tonnen pro Stunde und drei Prozessstufen (Rougher, Cleaner and Re-Cleaner) in einer Einheit wird ein qualitativ hochwertiges Produkt mit einem Eisengehalt von ca. 65% für die weitergehende Pellet Produktion erzeugt.

Das beigefügte Bild zeigt die neue Installation kurz vor ihrer Fertigstellung.

Das großartige Ergebnis der ersten installierten gaustec®-GHX, führte nun zur Installation einer weiteren Anlage des gleichen Typs, um die bisherigen Abgänge von ca. 30% noch weiter auf ca. 20% senken zu können. Die Fertigstellung ist für 2014 geplant.

Mit seinen innovativen Systemen ist allmineral seit nunmehr 25 Jahren erfolgreich am Markt und zählt weltweit zu den führenden Herstellern maßgeschneiderter Aufbereitungsanlagen für die Rohstoffindustrie. Der Einsatz intelligenter Technologien in Kombination mit der langjährigen Erfahrung der Mitarbeiter, bietet die Basis das bestmögliche Anlagen-Konzept, ein professionelles Projektmanagement und einen reibungslosen Betrieb der Anlagen garantieren zu können.

allmineral Anlagen stehen in Europa, Indien, Australien, Nord- und Südamerika sowie in Süd-Afrika. Rund um den Globus sind aktuell mehr als 750 allmineral-Anlagen zur trockenen und nassen Aufbereitung zuverlässig und effizient im Einsatz.