gaustec® – WHIMS

  • Film

    WHIMS

    Cleaner version

    GX

    GHX

  • Schema

    Schema

    Wet High Intensity Magnetic Separator

    Der gaustec® Magnetscheider trennt paramagnetische und schwach magnetische Minerale von bis zu 3 mm Korngröße in einem nassen Trennverfahren bei magnetischen Feldstärken von bis zu 15.000 Gauss. Die Durchsatzraten liegen zwischen 6 und 1400 t/h. Einfach, flexibel und robust – mit diesen Eigenschaften überzeugt der neue Magnetscheider. Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten der Maschine bieten die erforderlichen Freiheitsgrade, um optimale Ergebnisse für das jeweilige Trenngut zu erreichen.

    Detail 01

    Wet High Intensity Magnetic Separator

    Der gaustec® Magnetscheider trennt paramagnetische und schwach magnetische Minerale von bis zu 3 mm Korngröße in einem nassen Trennverfahren bei magnetischen Feldstärken von bis zu 15.000 Gauss. Die Durchsatzraten liegen zwischen 6 und 800 t/h. Einfach, flexibel und robust – mit diesen Eigenschaften überzeugt der neue Magnetscheider. Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten der Maschine bieten die erforderlichen Freiheitsgrade, um optimale Ergebnisse für das jeweilige Trenngut zu erreichen.

    GHX

    Wet High Intensity Magnetic Separator

    Der gaustec®-GHX mit seiner extrem hohen Durchsatzrate von bis zu 1400t/h.

    GX

    Wet High Intensity Magnetic Separator

    Der gaustec®-GX beeindruckt mit seiner extrem hohen Durchsatzrate von bis zu 800t/h. Die magnetischen Feldstärken der beiden Rotoren sind je nach Anwendung unabhängig voneinander bis zu 15.000 Gauss justierbar. Abmessungen, Gewicht und Energieverbrauch bleiben annähernd konstant. Das bedeutet deutlich weniger Investitionsaufwand und geringere Betriebskosten pro Tonne Aufgabematerial, zumal nun weniger Equipment im Umfeld benötigt und einen vereinfachten Verfahrensablauf ermöglicht.

Die Stärken des gaustec®-Starkfeldmagnetscheiders liegen in seiner hohen Trennschärfe und seiner großen Flexibilität.
Der gaustec® trennt paramagnetische und schwach magnetische Minerale von bis zu 3 mm Korngröße in einem nassen Trennverfahren bei magnetischen Feldstärken von bis zu 15.000 Gauss. Haupteinsatzgebiet ist die Anreicherung hämatitischer Eisenerze, weitere Anwendungen sind die Gewinnung von Schwermineralen sowie die Abtrennung störender Eisenverunreinigungen aus Glassand.

Der gaustec®-Scheider verfügt über zwei übereinander angeordnete Rotoren, die ein magnetisches Feld durchlaufen. Jeder Rotor ist mit zwei Aufgabestellen ausgestattet, über die das Trenngut in die sogenannten Matrixboxen fließt. Die Matrix wird von Riffelblechen gebildet. Die magnetisierbaren Teilchen haften im Bereich des Magnetfeldes an diesen Blechen, während unmagnetisches Material durchfließt. Sie werden im nicht-magnetisierten Durchlaufbereich des Rotors ausgewaschen. Die magnetische Feldstärke ist für jeden Rotor unabhängig einstellbar, so dass z. Bsp. der untere Rotor auch zur Nachreinigung eingesetzt werden kann. Die Durchsatzraten liegen zwischen 6 und 1400 t/h.

Einfach, flexibel und robust – mit diesen Eigenschaften überzeugt der neue Magnetscheider. Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten der Maschine bieten die erforderlichen Freiheitsgrade, um optimale Ergebnisse für das jeweilige Trenngut zu erreichen