Kies und Sand

Zur Abscheidung von schädlichen Stoffen organischen Ursprungs (Holz, Kohle etc.), sowie alkalireaktiver Bestandteile (Opalsandstein, Kreide, Flint etc.) werden alljig®-Setzmaschinen im gesamten Körnungsbereich eingesetzt.

Den Kies- und Sand-Produzenten eröffnet eine Weiterentwicklung eine neue Dimension in der Sand- und Kiesaufbereitung: Dank eines neuartigen Rinnenaustrages erlaubt das neue alljig®-Modell »alljig®-GR« die Verarbeitung grober Fraktionen mit einem Korndurchmesser von bis zu 100 Millimetern.

Im Sandbereich dient das allflux®-Wirbelschichtverfahren zur Abscheidung organischer Bestandteile sowie zur Herstellung trennscharf klassierter Sandfraktionen und deren kundenspezifischen Mischung online oder offline.

Mit dem gaustec® Starkfeldmagnetscheider kann die Qualität von Industriesanden durch die Abtrennung störender magnetischer Verunreinigungen erheblich verbessert werden.